0,80% : Tagesgeld der BOS

  • 0,80% p.a. für Einlagen bis 500.000 €
  • Zinsgutschriften erfolgen jährlich
  • Zins liegt immer über EZB-Leitzins
  • Gleicher Zins für Neu- und Bestandskunden

Mehr Info Zur Bank

1,40% : Monatliche Zinsen

  • 1,40% p.a. für Einlagen bis 50.000 €
  • Zinssatz für 6 Monate garantiert !
  • Zinsgutschriften erfolgen monatlich
  • Über 50.000 Euro 0,70% p.a. Zinsen

Mehr Info Zur Bank

1,05 % & Alles inklusive

  • 1,05% p.a. für ganze Einlagenhöhe
  • Zinsgutschriften erfolgen monatlich
  • Mit Kreditkarte & Girokonto für 0 €
  • Zahlreiche bestätigte Testsiege

Mehr Info Zur Bank

Top Zinsen p.a.

Auf der Jagd nach neuen Kunden kreieren einige Banken Angebote, die dem des klassischen Tagesgeldkontos ziemlich ähnlich sind. Vor allem die meist hohen Aktions-Zinsen fallen jedem Sparer sofort ins Auge. Trotzdem halten die Angebote nicht immer das, was man sich von einem flexiblenTagesgeldkonto verspricht, sehr genau muss man zudem die Zinsen vergleichen. Folgende Produkte haben wir uns deshalb für Sie genauer angeschaut.

Weiterlesen

Wer als anlagefreudiger Verbraucher derzeit mit den Entwicklungen auf dem Markt für fest verzinste Geldanlagen umschaut, muss in der Regel ziemlich schnell feststellen, dass die Zeiten schon wesentlich besser waren als dieser Tage. Über Monate hatten Banken und andere Anbieter von Festgeld-Konten und ähnlichen Produkten zunehmend die jährlichen Zinssätze gesenkt und so dafür gesorgt, dass die Sparer immer häufiger vor dem Problem standen, nicht zu wissen, auf welchem Wege sie dafür sorgen konnten, mit ihren Ersparnissen wenigstens im überschaubarem Maße etwas zu verdienen.

So mancher Anleger hatte daher schon vor einiger Zeit die Tagesgeldkonten als Alternative erkannt. Wenigstens für Neukunden konnte dieser Bereich interessante Angebote bieten, wenn Verbraucher nur immer wieder zu einem Wechsel des Kontos bereit waren.
Weiterlesen

Die EU-Kommission in Brüssel lässt dieser Tage eine ausgesprochen erstaunliche Regulierungswut erkennen, die so manchem Unternehmer vielleicht noch die Haare zu Berge stehen lassen werden. Nachdem gestern erst bekannt wurde, dass die Kommission nun doch endlich Pläne für eine übernationale europäische Finanzaufsicht in die Tat umsetzen will bis Anfang 2011, bestätigen sich nun auch Meldungen darüber, dass die Kommission auch grundsätzliche Reformen im Bereich des Wertpapierhandels auf den Weg bringen will. Und zwar so schnell wie möglich.
Weiterlesen

Die Zeit seit Ende 2009 und zum Teil schon vorher wird für die Sparer in Deutschland nicht gerade als Hochzins- und Rekord-Phase in die Geschichte eingehen. Bei fast allen Anbietern von Tagesgeldkonten waren die Zinssätze von vormals bis zu fünf Prozent auf Wert abgesunken, die vereinzelt nach Einbeziehung der steigenden Inflationsrate für die Anleger fast gar keine Rendite ermöglichen. Sehr zum Leidwesen der Kunden, die sich mit Tagesgeld und Festgeldkonten auf der sicheren Seite wähnten, nachdem sich etliche Geldanlagen in erster Linie aus riskant und verlustreich für den Durchschnittskunden erwiesen hatten.

Auch momentan handelt es sich bei den Tagesgeldkonten, bei denen die Zinssätze angehoben werden, eher um seltene Ausnahmen. Vielfach sind die Anbieter Unternehmen, die erst ganz frisch den Schritt auf den Markt gewagt haben und aus diesem Grund mit hohen Verzinsungen auf sich aufmerksam machen wollten.
Weiterlesen

Es bewegt sich viel in diesen Tagen, wenn es um Tagesgeldanlagen geht. Das neue Angebot der GE Capital Direkt, die Zinserhöhung bei der Bank of Scotland – und nun auch noch das wieder aufgelegte Plus Konto TopZins der Volkswagen Bank mit einer attraktiven Verzinsung.

Tagesgeld lohnt sich wieder! Diese Devise könnte für diese Woche ausgegeben werden. Nachdem in der vergangenen Woche einige Banken ihre Tagesgeldzinsen gesenkt haben, ist diese Woche eine Glückswoche für Anleger hinsichtlich des schnell verfügbaren Tagesgeldes.
Weiterlesen